Anwalt Deutschland Fachanwalt deutsch German Lawyer Germany English language Attorney-at-law English Lawyer germany french advocat francais allemagne French Attorney in Germany spanish language abogado alemania Spanish Attorney/ Lawyer in Germany Italian language avvocatto germania Italian Lawyer/ Attorney Germany Portuguese language advogado Alemanha Portuguese Polish speaking Lawyer/ Attorney in Germany adwokat Niemcy Polish Japanese speaking Lawyer/ Attorney in Germany Bengoshi Doitsu Japanese Attorney/ Lawyer Vietnamese language luat su Vietnamese Korean speaking lawyer/ attorney in Germany, Europe Korean Chinese language Lawyer/ Attorney in Germany/ Europe Chinese Lawyer/ Attorney russian speaking advokat Germaniya Russian

 

WIRTSCHAFTSRECHTLER

| Kanzlei | Wirtschaftsanwälte | Mandanten | IP/IT | Patente | Marken | Designs | Kontakt | Links

horak.
RECHTSANWÄLTE

 

Anwalt  Wirtschaftsrecht  Zivilrecht  Verwaltungsrecht  Kartellrecht  Patentrecht  EDV-Recht  Urheberrecht  Strafrecht  Schiedsverfahren

Wirtschaftsanwalt Hannover Wirtschaftsrechtler Unternehmensrecht Finanzrecht  Bankrecht  Börsenrecht Apothekenrecht Arbeitsrecht Arzneimittelrecht Gesellschaftsrecht wirtschaftsrechtler Unternehmensrecht Handelsrecht Gesellschaftsrecht  Zivilrecht AGB prüfen Anwalt Hannover Baurecht Erbrecht Grundstücksrecht Mietrecht Insolvenzrecht Handelsvertreterrecht Steuerrecht Steuerstrafrecht Wirtschaftsanwalt Wirtschaftskanzlei

  > Wirtschaftsrechtler   > Anwalt   > Wirtschaftsrecht   > Gewerberecht
Wirtschaftsrechtler 
Wirtschaftsrecht 
AGB-Recht 
Agrarrecht 
Apothekenrecht 
Arbeitnehmererfinderrecht 
Arbeitsrecht 
Architektenrecht 
Arzneimittelrecht 
Bankrecht 
Bildrecht 
Datenschutzrecht 
Designrecht 
Domain-Name-Dispute 
Energierecht 
EDV-Recht 
Filmrecht 
Fotorecht 
Geschmacksmuster 
Gesellschaftsrecht 
Gewerberecht 
Gewerblicher Rechtsschutz 
Glücksspielrecht 
Handelsrecht 
Handelsvertreterrecht 
Immobilienrecht 
Internationales Recht 
Internetrecht 
Insolvenzrecht 
IT-Recht 
Kartellrecht 
Kosmetikrecht 
Lebensmittelrecht 
Maklerrecht 
Markenrecht 
Medienrecht 
Medizinprodukterecht 
MLM-Recht 
M&A 
Musikrecht 
Patentrecht 
Presserecht 
Schiedsverfahren 
Sortenschutzrecht 
Sportrecht 
TK-Recht 
Transportrecht 
Urheberrecht 
Veranstaltungsrecht 
Vergaberecht 
Verlagsrecht 
Versicherungsrecht 
Vertragsrecht 
Vertriebsrecht 
Wettbewerbsrecht 
Wirtschaftsrecht 
Zivilrecht 
Verwaltungsrecht 
Steuerrecht 
Strafrecht 
Links 
AGB 

 

horak.
Rechtsanwälte Hannover
Fachanwälte
Patentanwälte

Georgstr. 48
30159 Hannover
Deutschland

Tel.: 0511.357 356.0
Fax: 0511.357 356.29
info@wirtschaftsrechtler.com

 

horak. 
Rechtsanwälte München
Fachanwälte
Patentanwälte

Landshuter Allee 8-10
80637 München
Deutschland

Tel.: 089.2500790-50
Fax: 089.2500790-59
info@wirtschaftsrechtler.com

 

horak. 
Patentanwälte Wien

Trauttmansdorffgasse 8
1130 Wien
Österreich

Tel.: +43.1.8761517
Fax: +49.511.357356-29
info@wirtschaftsrechtler.com

Gewerberecht, horak Rechtsanwälte/Fachanwälte, Hannover

Als zentrales Gesetz des Wirtschaftsverwaltungsrechts gibt die Gewerbeordnung (GewO) für alle gewerblichen Tätigkeiten einen Ordnungsrahmen für das gesamte Gewerberecht vor. Die GewO ist zugleich eine wichtige Grundlage für die öffentlich-rechtliche Gewerbeüberwachung und das Gewerberecht.

Eine gewerbliche Tätigkeit ist jede erlaubte, auf Gewinnerzielung gerichtete und auf Dauer angelegte selbständige Tätigkeit. Kein Gewerbe sind die Urproduktion, freie Berufe und die bloße Verwaltung eigenen Vermögens.

Grundlagen der Gewerbeordnung und des Gewerberechts

Die Gewerbeordnung (GewO) regelt u.a.

  • die Gewerbeanzeigepflicht (“Gewerbeschein”)
  • die erlaubnispflichtigen Gewerbe, wie das Bewachungsgewerbe, Versicherungsvermittler und -berater, Finanzanlagenvermittler, Darlehensvermittler, Immobilienmakler, Bauträger und Baubetreuer, das Pfandleihgewerbe, das Versteigerergewerbe, und der Betrieb von Spielhallen die überwachungsbedürftigen Gewerbe, wie z. B. Reisebüros, der An- und Verkauf von Kraftfahrzeugen, Edelmetallen, Edelsteinen und Schmuck sowie Ehe- und Partnerschaftsvermittlungsinstitute, das Reisegewerbe
  • die Festsetzung von Märkten und Messen
  • die Gewerbeuntersagung

Nach § 6 der GewO ist die Gewerbeordnung nicht anwendbar für:

  • Freiberufler (zum Beispiel Ärzte, Rechtsanwälte, Architekten, freie wissenschaftliche, künstlerische und schriftstellerische Tätigkeiten),
  • Land- und Forstwirte (Urproduktion)

Diese von der Gewerbeanzeigepflicht ausgenommenen Berufe müssen lediglich bei ihrem Finanzamt eine Steuernummer beantragen.

Gewerbeanmeldung

Wer ist zur Anzeige seines Gewerbes verpflichtet?

Jeder selbständige Betrieb eines stehenden Gewerbes muss gemäß § 14 Absatz 1 GewO bei der für den Betriebssitz zuständigen Gemeinde angemeldet sein. Zum stehenden Gewerbe ist jedes Gewerbe zu zählen, das ein Gewerbetreibender an seinem Wohnsitz oder am Sitz seiner gewerblichen Niederlassung betreibt.

Um unnötige Nachfragen zu vermeiden, empfiehlt es sich, bei der Gewerbeanmeldung wegen der Vielfalt der auszuübenden Tätigkeiten und der damit verbundenen evtl. zu beachtenden weiteren gesetzlichen Vorschriften (Erlaubnis, Konzession etc.) vorab telefonisch mit der Gewerbemeldestelle Kontakt aufzunehmen. In der Regel ist die Gewerbemeldestelle das Ordnungsamt Ihrer Gemeinde. Die Gewerbeanmeldung ist gebührenpflichtig.

Die Gewerbeanzeige ist auf einem bundeseinheitlichen Vordruck zu erstatten. Der Vordruck ist in der Regel auf der Internetseite der Gewerbemeldestelle zu finden. Die Gewerbeanzeige kann entweder schriftlich oder elektronisch oder direkt bei der Gewerbemeldestelle vorgenommen werden.

Gewerbeschein

Innerhalb von drei Tagen nach Eingang der Gewerbeanzeige wird der Empfang von der Behörde auf einem Durchschlag bestätigt. Dies ist Ihr Gewerbeschein. Diese Empfangsbestätigung erhalten Sie unabhängig davon, ob für Ihren Gewerbebetrieb eine Erlaubnis erforderlich ist oder nicht.

Gewerbeerlaubnis

Grundsätzlich gilt Gewerbefreiheit, so dass Sie mit der Anmeldung Ihre selbständige Tätigkeit ohne weiteres aufnehmen können. Der Grundsatz der Gewerbefreiheit ist jedoch in einigen Bereichen eingeschränkt. Hier ist vor der Gewerbeanmeldung eine behördliche Erlaubnis zu beantragen.

Ist sie erteilt, so ist diese bei der Gewerbeanmeldung mit vorzulegen. Die Voraussetzungen für die Erlaubnis sind je nach Gewerbe unterschiedlich. Persönliche Zuverlässigkeit (polizeiliches Führungszeugnis) wird in diesen Fällen immer verlangt. Häufig ist eine besondere Sach- und Fachkunde erforderlich. In manchen Fällen muss der Betrieb selbst bestimmte Einrichtungen haben.

Die erforderliche Erlaubnis ist bei der hierfür zuständigen Behörde (Landratsamt oder Gemeindeverwaltung) zu beantragen. Hierbei ist das Führungszeugnis und ein Auszug aus dem Gewerbezentralregister vorzulegen.

Reisegewerbekarte

Wer ein Reisegewerbe ausübt, benötigt eine Reisegewerbekarte. Ein Reisegewerbe betreibt, wer gewerbsmäßig ohne vorhergehende Bestellung außerhalb seiner gewerblichen Niederlassung oder ohne eine solche zu haben Waren oder Dienstleistungen anbietet oder Bestellungen aufnimmt bzw. als Schausteller tätig wird.

Weitere gewerberechtliche Themen sind:

  • Gewerbeordnung
  • Gewerbeanmeldung
  • Gewerbeabmeldung
  • Gewerbesteuer
  • Gewerbefreiheit
  • Handwerksordnung
  • Handwerkskammer
  • Gewerbepflichten
  • Wirtschafts- und Gewerberecht
  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
  • Ordnungsamt

© Fachanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak LL.M. 2002-2018

 Wirtschaftsanwalt Wirtschaftsrecht Zivilrecht Inkassorecht Forderungseinzug Zivilprozessrecht Zwangsvollstreckungsrecht Wettbewerbsrecht Werberecht UWG Vertragsrecht Vertrag gestalten entwerfen prüfen AGB-Recht Verwaltungsrecht Verfassungsrecht Verfassungsbeschwerden Versciherungsrecht Versicherungsvertragsrecht Versicherungsmaklerrecht Versicherungshaftungsrecht drucken Wirtschaftsrechtler Wirtschaftskanzlei Fachanwalt Urheberecht Vergabrecht Vergabeverfahren Ausschreibung Zuschlag Nachprüfungsverfahren Unternehmenskaufrecht M&A Merger & Aquisitions TK-Recht Medienrecht Strafrecht Wirtschaftsstrafrecht Steuerstrafrecht Compliance Markenrecherchen Patentrecherchen Markenüberwachung Anwalt Patentrecht Markenrecht Designrecht Lizenzrecht speichern|Apothekenrecht Arzneimittelrecht Energierecht Computerrecht Onlinerecht Internetrecht IT-Recht IP-Recht Geschmacksmusterrecht Kartellrecht Lebensmittelrecht M&A Medienrecht Musikrecht Patentrecht Schiedsverfahren Telekommunikationsrecht Vergaberecht Verlagsrecht Versicherungsrecht Vertragsrecht Wettbewerbsrechtzurück Steuerrecht Strafrecht Verwaltungsrecht Staatsrecht Zivilrecht AGB-Recht Baurecht Domainrecht erbrecht Familienrecht Immobilienrecht Mietrecht Verkehrsrecht Sozialrecht Arbeitsrecht Anwalt Fachanwalt  Kartellrecht Internetrecht Baurecht Bankrecht Börsenrecht Erbrecht Unternehmensnachfolge Familienrecht Scheidung Anwalt Hannover DatenschutzrechtOnline-Anfrage