Anwalt Deutschland Fachanwalt deutsch German Lawyer Germany English language Attorney-at-law English Lawyer germany french advocat francais allemagne French Attorney in Germany spanish language abogado alemania Spanish Attorney/ Lawyer in Germany Italian language avvocatto germania Italian Lawyer/ Attorney Germany Portuguese language advogado Alemanha Portuguese Polish speaking Lawyer/ Attorney in Germany adwokat Niemcy Polish Japanese speaking Lawyer/ Attorney in Germany Bengoshi Doitsu Japanese Attorney/ Lawyer Vietnamese language luat su Vietnamese Korean speaking lawyer/ attorney in Germany, Europe Korean Chinese language Lawyer/ Attorney in Germany/ Europe Chinese Lawyer/ Attorney russian speaking advokat Germaniya Russian

 

WIRTSCHAFTSRECHTLER

horak.
RECHTSANWÄLTE

Kanzlei  Wirtschaftsanwälte  Mandanten  IP/IT  Patente  Marken  Designs  Kontakt  Datenschutz  Links
Anwalt  Wirtschaftsrecht  Zivilrecht  Verwaltungsrecht  Kartellrecht  Patentrecht  EDV-Recht  Urheberrecht  Strafrecht  Schiedsverfahren

Wirtschaftsanwalt Hannover Wirtschaftsrechtler Unternehmensrecht Finanzrecht  Bankrecht  Börsenrecht Apothekenrecht Arbeitsrecht Arzneimittelrecht Gesellschaftsrecht wirtschaftsrechtler Unternehmensrecht Handelsrecht Gesellschaftsrecht  Zivilrecht AGB prüfen Anwalt Hannover Baurecht Erbrecht Grundstücksrecht Mietrecht Insolvenzrecht Handelsvertreterrecht Steuerrecht Steuerstrafrecht Wirtschaftsanwalt Wirtschaftskanzlei

  > Wirtschaftsrechtler   > Anwalt   > Verwaltungsrecht   > Beamtenrecht
Wirtschaftsrechtler 
Verwaltungsrecht 
Abfallrecht 
Beamtenrecht 
Bodenschutzrecht 
Europarecht 
Gaststättenrecht 
Gewerberecht 
Medienverwaltungsrecht 
Medizinrecht 
Prüfungsrecht 
Schulrecht 
Umweltrecht 
Verwaltungsrecht 
Weinrecht 
Wirtschaftsrecht 
Zivilrecht 
Verwaltungsrecht 
Steuerrecht 
Strafrecht 
Links 
AGB 

 

horak.
Rechtsanwälte Hannover
Fachanwälte
Patentanwälte

Georgstr. 48
30159 Hannover
Deutschland

Tel.: 0511.357 356.0
Fax: 0511.357 356.29
info@wirtschaftsrechtler.com

 

horak. 
Rechtsanwälte München
Fachanwälte
Patentanwälte

Landshuter Allee 8-10
80637 München
Deutschland

Tel.: 089.2500790-50
Fax: 089.2500790-59
info@wirtschaftsrechtler.com

 

horak. 
Patentanwälte Wien

Trauttmansdorffgasse 8
1130 Wien
Österreich

Tel.: +43.1.8761517
Fax: +49.511.357356-29
info@wirtschaftsrechtler.com

Beamtenrecht, Hannover, horak Rechtsanwälte

Öffentliches Dienstrecht und Beamtenrecht im Besonderen bilden eine komplexe und durch die Rechtsprechung der Verwaltungs- und der Arbeitsgerichte besonders ausgestaltete Rechtsmaterie.

Dabei kann es u.a. um die folgenden Themen gehen:

  • Begründung und Beendigung des Beamtenverhältnisses
  • Beförderung
  • Dienstliche Beurteilung
  • Versetzung, Abordnung und Umsetzung
  • Dienstunfähigkeit
  • Konkurrentenstreitverfahren
  • Nebentätigkeit
  • Disziplinarverfahren
  • Eingruppierungs- und Entgeltfragen (Besoldung / Versorgung)
  • Personalvertretungsrecht
  • Sonderzuwendungen und Fürsorgeleistungen (Beihilfen, Umzugskosten etc.)
  • Pensionierung/ Ruhestand

Öffentliches Dienstrecht

Das Beamtenrecht stellt gemeinsam mit dem öffentlichen Dienstrecht das besondere Arbeitsrecht des öffentlichen Dienstes dar. Immer wieder kommt es aus den unterschiedlichsten Beweggründen zu dienstrechtlichen und beamtenrechtliche Neuerungen. Früher hatte bspw. seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland der Bund die Gesetzgebungskompetenz für die Besoldung und das Laufbahnrecht der Beamten, wohingegen heute diese Kompetenz bei den Ländern liegt.

Alimentationsprinzip

Das Alimentationsprinzip bedeutet, dass der Dienstherr dem Beamten eine amtsangemessene Besoldung gewährt. Im Gegenzug dazu schuldet der Beamte dem Dienstherrn lebenslange Treue. Im Gegensatz zu Arbeitern und Angestellten im öffentlichen Dienst wird das Gehalt nicht durch Tarifverträge geregelt, sondern vom Dienstherrn geseztlich festgelegt. Neben der Grundbesoldung gibt eine Vielzahl von Zuschlägen. Hierbei kommt es immer wieder zu Fehlbeurteilungen.

Konkurrentenklage/ Konkurrentenstreitverfahren

Gerichtliche Streitigkeiten im Beamtenrecht sind oft Konkurrentenklagen. Ein Beamter kann sich gegen die Beförderung eines Konkurrenten gerichtlich wehren, wenn auch er sich auch für diese Stelle beworben hat. Hierfür zuständig ist bei Beamten nicht das Arbeitsgericht, sondern das Verwaltungsgericht. Das Verwaltungsgericht prüft das Auswahl- und Einstellungsverfahren.

Eine Einstellung oder Beförderung im Öffentlichen Dienst hat nach Art. 33 Abs. 2 GG ausschließlich nach Eignung, Leistung und Befähigung zu erfolgen. Da ein solches Verfahren längere Zeit in Anspruch nehmen kann, muss zusätzlich im Wege einer einstweiligen Verfügung vor dem Verwaltungsgericht erreicht werden, dass die Stelle vorläufig nicht mit dem Konkourrenten besetzt werden darf, ihm also nicht die Ernennungsurkunde ausgehändigt wird.

Dienstliche Beurteilung

Die dienstliche Beurteilung ist das wichtigste Kriterium für die Einstellung und Beförderung im öffentlichen Dienst. Andere Faktoren wie zB die Dienstjahre sind nur nachrangige Faktoren. Aufgrund der großen Bedeutung der dienstliche Beurteilung, sollten Sie Ihre negative Beurteilung zeitnah rechtlich prüfen lassen.

Disziplinarverfahren

Ein Beamter, der ein Vergehen oder Verbrechen verübt, hat neben den strafrechtlichen Konsequenzen – etwa Haftstrafe oder Geldstrafe – auch mit Disziplinarmaßnahmen zu rechnen. Der Dienstherr kann hierbei schlimmstenfalls auf Entfernung aus dem Beamtenverhältnis erkennen. Es ist somit besonders wichtig, dass bereits zu Beginn des Ermittlungsverfahrens ein Anwalt beteiligt wird, der sich mit den beamtenrechtlichen Konsequenzen auskennt.

    © Fachanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak LL.M. 2002-2018

     Wirtschaftsanwalt Wirtschaftsrecht Zivilrecht Inkassorecht Forderungseinzug Zivilprozessrecht Zwangsvollstreckungsrecht Wettbewerbsrecht Werberecht UWG Vertragsrecht Vertrag gestalten entwerfen prüfen AGB-Recht Verwaltungsrecht Verfassungsrecht Verfassungsbeschwerden Versciherungsrecht Versicherungsvertragsrecht Versicherungsmaklerrecht Versicherungshaftungsrecht drucken Wirtschaftsrechtler Wirtschaftskanzlei Fachanwalt Urheberecht Vergabrecht Vergabeverfahren Ausschreibung Zuschlag Nachprüfungsverfahren Unternehmenskaufrecht M&A Merger & Aquisitions TK-Recht Medienrecht Strafrecht Wirtschaftsstrafrecht Steuerstrafrecht Compliance Markenrecherchen Patentrecherchen Markenüberwachung Anwalt Patentrecht Markenrecht Designrecht Lizenzrecht speichern|Apothekenrecht Arzneimittelrecht Energierecht Computerrecht Onlinerecht Internetrecht IT-Recht IP-Recht Geschmacksmusterrecht Kartellrecht Lebensmittelrecht M&A Medienrecht Musikrecht Patentrecht Schiedsverfahren Telekommunikationsrecht Vergaberecht Verlagsrecht Versicherungsrecht Vertragsrecht Wettbewerbsrechtzurück Steuerrecht Strafrecht Verwaltungsrecht Staatsrecht Zivilrecht AGB-Recht Baurecht Domainrecht erbrecht Familienrecht Immobilienrecht Mietrecht Verkehrsrecht Sozialrecht Arbeitsrecht Anwalt Fachanwalt  Kartellrecht Internetrecht Baurecht Bankrecht Börsenrecht Erbrecht Unternehmensnachfolge Familienrecht Scheidung Anwalt Hannover DatenschutzrechtOnline-Anfrage